Berechnung

Berechnung außergewöhnlicher Belastungen allgemeiner Art

Arten der Aufwendungen

  • Scheidungskosten (ab VZ 2013 strittig)
    → z.B. Gericht- und Anwaltskosten
  • Beerdigungskosten
    → z.B. Sargkauf
  • Krankeitskosten
    → z.B. Medikamente
  • Privatfahrten von Behinderten
    → z.B. Fahrten bis zu 3.000 km im Jahr mit 0,30€/km
  • Wiederbeschaffungskosten für existenziell notwendigen Gegenständen
    → z.B. Hausrat nach Verlust durch Brand, Diebstahl oder Hochwasser
  • Berechnung
     
    Gesamtaufwendungen
     
    – Ersatzleistungen
    (z.B. aus Versicherungen, Nachlass, Beihilfe des AG)
     
    = Eigenbelastung
     
    – zumutbare Belastung
     
    = abziehbarer Betrag

    Beispiel

    Der Gewerbetreibende Kurt Kaul, Trier, ist verheiratet mit Petra, geb. Kümmel, Angestellte. Die Eheleute, die zusammen veranlagt werden, haben zwei Kinder, für die sie Kindergeld erhalten. Gesamtbetrag der Einkünfte der Steuerpflichtigen 88.000€.

    Durch Krankheit der Eheleute sind folgende Aufwendungen entstanden:
  • Krankenhausaufenthalt
  • 8.500€

  • Rezeptgebühren (für ärztlich verschriebene Medikamente)
  • 220€

  • Aufwendungen für Diätverpflegung
  • 900€

  • Mittagsheimfahrten aus Gesundheitsgründen
  • 825€

  • Aufwendungen für nicht rezeptpflichtige Medikamente (ärztlich verordnet)
  • 240€

    Als Kostenerstattung haben die Eheleute erhalten:
  • Erstattung durch Krankenkasse
  • 2.100€

  • Erstattung durch Krankentagegeldversicherung
  • 1.100€

  • Erstattung durch Krankenhaustagegeldversicherung
  • 300€



    Ermitteln Sie die abziehbaren außergewöhnlichen Belastungen der Eheleute!

    Lösung:

  • Krankenhausaufenthalt
  • 8.500€

  • Rezeptgebühren (für ärztlich verschriebene Medikamente)
  • 220€

  • Aufwendungen für Diätverpflegung
  • 0€

  • Mittagsheimfahrten aus Gesundheitsgründen
  • 0€

  • Aufwendungen für nicht rezeptpflichtige Medikamente (ärztlich verordnet)
  • 240€

    = Summe

    8.960€

    – zu berücksichtigende Ersatzleistungen
  • Erstattung durch Krankenkasse
  • 2.100€

  • Erstattung durch Krankentagegeldversicherung (dient dem Lebensunterhalt)
  • 0€

  • Erstattung durch Krankenhaustagegeldversicherung
  • 300€

    = Eigenbelastung

    6.560€

    – zumutbare Belastung (4% von 88.000€)

    3.520€

    = abziehbare außergewöhnliche Belastungen

    3.040€